Zurück zur Vereinsübersicht Zurück Lieblingsverein

Brünloser Pferdefreunde

2000 gegründet   •   16 Mitglieder

Stimmen:   11526

Unser Verein

Brünloser Pferdefreunde

Wieso sich nicht einfach beim Vereinsmeier bewerben? Das wäre doch die Idee um unsere kleine Truppe mal der Öffentlichkeit vorzustellen. Tja, aber in welcher Kategorie bewerben wir uns? Natur... wir sind zwar in jeder Jahreszeit bei Wind und Wetter mit den Pferden im Gelände unterwegs, aber irgendwie beschreibt uns diese Kategorie noch nicht ganz. Sport... wir nehmen ja hin und wieder an kleinen Turnieren teil, aber das ist auch nicht unser Hauptbeweggrund.
Außergewöhnliches... ja, das trifft's wohl am besten. Wir sind eine außergewöhnliche Truppe pferdeverrückter junger Leute. Aus einer zusammengewürfelten Truppe pferdebegeisterter Mädels und einer handvoll Pferde hat sich in den letzten Jahren nicht nur eine vereinsähnliche Interessengruppe entwickelt, sondern eine Gemeinschaft, die sowohl gemeinsame, als auch individuelle Ziele verfolgt und bei der jeder auf die Unterstützung der anderen zählen kann. Bei uns muss niemand eine Reitbeteiligung bezahlen, dafür hilft jeder bei Stallarbeiten, Heuernte und Frühjahrsputz mit. Wer Freude im Umgang mit Pferden zeigt, interessiert ist vieles rund ums Pferd zu lernen, tatkräftig mit anpackt und dies alles von Herzen kommt, ist bei den Brünloser Pferdefreunden an der richtigen Stelle. Viele gemeinsame Aktivitäten wie Weihnachtsritt, bei dem das am 'weihnachtsmäßigsten gestylte Pferd' gekürt wird, Weihnachtsfeier, Picknickritt und Turnierfahrten, bei denen um einen Starter mindestens 10 mitgereiste Helfer und Fans 'wuseln', gehören bei uns ebenso ins Programm wie Lehrgänge und Theorieeinheiten. Auch gibt es mal eine spontane 'Stallgassenparty' aus Freude über die hart erkämpfte, aber doch gute Schulabschlussnote oder gemeinsames Grillen nach der Heuernte.
Außergewöhnlich ist sicher nicht nur unsere Gemeinschaft, sondern auch unsere Arbeit mit den Pferden. Das Wohl der Tiere steht bei uns an erster Stelle. Artgerechte Haltung mit ganztägigem Weidegang zu jeder Jahreszeit ist bei uns selbstverständlich, hat aber meist auch sehr lange Putzaktionen mit 'Staublunge' zur Folge um unter der Dreckkruste wieder ein Reittier hervor zu holen. Nichtsdestotrotz reiten wir nicht nur aus Spaß oder sportlichem Ehrgeiz, sondern bilden die Pferde vielseitig aus um sie bis ins hohe Alter fit und gesund zu erhalten. Dazu gehören flotte Ausritte ins Gelände, gymnastizierende Dressurarbeit, Sprünge über kleine Hindernisse, das Anspannen vor der Kutsche, ebenso wie Spaziergänge, das Führen durch und über Bodenhindernisse und Gelassenheitstraining. Jeder arbeitet mit seinem Pflegepferd an seinem persönlichen Ziel: Ob Zirkuslektionen, Wanderritt oder Turnierstart ist dabei völlig egal. Dabei lernt jeder seinen eigenen Weg -gemeinsam mit dem Pferd- zu finden, denn um das Vertrauen der Tiere zu gewinnen braucht man Geduld und Durchhaltevermögen, ein selbstsicheres Auftreten, eine Portion Toleranz und muss lernen liebevoll konsequent und verantwortungsvoll zu handeln. Alles Eigenschaften, die einem auch im Alltag von Nutzen sein können. Natürlich kommt dabei jeder auch mal an seine Grenzen, doch die Erfahrungen und das Wissen aller haben uns bis jetzt immer geholfen eine Lösung für das Problem zu finden.
Apropos Wissen: Davon versuchen wir uns so viel wie möglich anzueignen, denn nur so ist es möglich die Pferde immer besser zu verstehen, weil Zusammenhänge verständlicher werden. Außerdem ist es in unserer schnelllebigen Zeit wichtig am Ball zu bleiben und immer gut informiert zu sein. Dass die vielen Theoriestunden und Übungseinheiten Früchte tragen, konnten wir in den letzten beiden Jahren sogar öffentlich unter Beweis stellen. Wir sind für den Pferdezuchtverein Jahnsdorf an den Start gegangen und haben es im vorigen Jahr geschafft den Pokal für die beste sächsische Jungzüchtermannschaft zu gewinnen. Auch in diesem Jahr konnten wir dabei große Erfolge verbuchen, mit Platzierungen auf den vordersten Rängen. Über diese Erfolge sind wir besonders stolz, denn wir haben dies alles ohne einen ausgebildeten Trainer, ohne eigenen Reitplatz oder Reithalle, nur mit Training in Wald und Wiese geschafft. Natürlich hoffen wir auch im nächsten Jahr an die vergangenen Ergebnisse anknüpfen zu können und haben mit dem Training dafür schon wieder begonnen.
Warum wollen wir also den Sternquell-Vereinsmeier gewinnen? Wir wollen Mut machen, auch anderen kleinen Gruppen, ihre Ideen -und sind sie noch so außergewöhnlich- zu verwirklichen. Jeder Weg zu einem Ziel beginnt mit dem ersten Schritt, traut euch ihn zu gehen! Gemeinsam und mit etwas Engagement kann man vieles erreichen. Und gerne würden wir den Vereinsmeier ganz hoch halten und den Stern für alle strahlen lassen, die uns in letzter Zeit so fleißig bei unserer Wertstoffsammlung unterstützen. Danke liebe Brünloser!!!

Dafür wollen wir das Preisgeld verwenden

Unser ganz, ganz großer Traum ist es einen eigenen Trainingsplatz zu haben. So könnten wir viel effektiver arbeiten und in diesem 'geschützten Umfeld' auch einigen jüngeren pferdebegeisterten Kids die Möglichkeit geben unser Verständnis und Umgang mit dem Pferd kennenzulernen. Dies ist auf Straßen und Waldwegen einfach zu risikoreich und daher im Moment leider nicht umsetzbar. Da wir als Schüler, Studenten und Berufsanfänger kaum über finanzielle Mittel verfügen, haben wir beschlossen, dass unser 'Reitplatzsparschwein' mit Erlösen aus dem Sammeln von Altpapier und Schrott gefüttert wird. Auf diesem Weg werden wir unser 'Schwein' noch seeeehr lange füttern müssen, dennoch sind wir überzeugt, dass wir es irgendwann schaffen. Und auch wenn uns einige für verrückt (wir nennen's engagiert ;-) ) erklären, die Zeit bis unser 'Schwein' einmal 'fett genug ist', verbringen wir damit auf abgeernteten Feldern und Wiesen Steine zu sammeln um uns die Kosten für den Schotterunterbau des Trainingsplatzes sparen zu können. So ein 'Preisgeldhappen' würde uns da unserem Traum natürlich einen großen Schritt näher bringen.

Jetzt bewerten


Das Voting ist seit dem 31.07.2012 beendet.
 
 
 

To view this page ensure that Adobe Flash Player version 10.1.0 or greater is installed.