Zurück zur Vereinsübersicht Zurück Lieblingsverein

KARO e.V.

2004 gegründet   •   9 Mitglieder   •   www.karo-ev.de

Stimmen:   53

Unser Verein

KARO e.V.

KARO e.V. ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein und engagiert sich seit 1994 kontinuierlich gegen Menschenhandel, Zwangsprostitution und die sexuelle Ausbeutung sowie gegen jegliche Form von Gewalt gegen Kinder, Jugendliche und Frauen. Ein wichtiges Ziel dabei ist, den Betroffenen die Hand zu geben und ihnen einen Weg in ein neues Leben zeigen.
Neben der Streetwork in den Prostitutions- und Drogenszenen in den tschechischen Grenzregionen sowie der Arbeit in der Beratungsstelle Marita P. in Cheb unterhält der Verein eine Beratungsstelle für Opfer von sexuellem Missbrauch, Gewalt, Menschenhandel und Zwangs-prostitution auf deutscher Seite. Außerdem ist KARO e.V. Träger der Babyklappe „Käferle“.

Dafür wollen wir das Preisgeld verwenden

Wir möchten das Preisgeld für das Projekt NOTHALT verwenden. NOTHALT bietet Kindern und Jugendlichen sichere Anlaufstellen im gesamten Stadtgebiet von Plauen. Dorthin können sie sich bei großen und kleinen Notlagen wenden und sichere Hilfe erhalten. Das Logo, gut sichtbar an Geschäftstüren angebracht, signalisiert den Kindern die teilnehmenden Geschäfte. Hier erhalten sie Pflaster für kleinere Verletzungen, können mit den Eltern telefonieren um abgeholt zu werden, aber auch einfach einen Moment zur Ruhe kommen, bis die Angst nachlässt. Das Projekt des Arbeitskreises „Sexueller Missbrauch und Gewalt gegen Kinder in Plauen und im Vogtlandkreis“ von KARO e.V. möchte den Schutz aller Kinder sowie die Zivilcourage der Plauener Bevölkerung weiter stärken und die Situation unserer Kinder nachhaltig verbessern. „Hier kann ich hin – hier bin ich sicher!“ Derzeit gibt es 58 Geschäfte im gesamten Plauener Stadtgebiet. Seit Ende Mai haben wir das Projekt NOTHALT auf die Gemeinde Weischlitz ausgeweitet. Zwei Geschäfte erklärten sich bisher bereit, das Projekt zu unterstützen und wurden Nothalt-Partner. Seit November 2011 wurde das Projekt an insgesamt neun Schulen in Plauen und im Vogtlandkreis den Kindern vorgestellt. Da der Verein keinerlei öffentliche Gelder erhält, wir dieses Projekt aber als absolut wichtig erachten, wie uns auch das Feedback der Lehrerinnen und Lehrer bestätigt, hoffen wir auf das Preisgeld. So können Infomaterialien für die Kinder und die Ausstattung der teilnehmenden Geschäfte finanziert werden.

Jetzt bewerten


Das Voting ist seit dem 31.07.2012 beendet.
 
 
 

To view this page ensure that Adobe Flash Player version 10.1.0 or greater is installed.